Keine SSL-Sicherheitslücke bei m3m

11.04.2014

m3m-Kunden sind bei der Übertragung ihrer eMails über unsere Server NICHT von der Sicherheitslücke "Heartbleed" in openSSL betroffen.

Heartbleed

Die durch die Medien bekannt gewordene, nicht unerhebliche Sicherheitslücke bei der vermeindlich sicheren Verbindung via "SSL" zu Mailservern trifft nicht auf Kunden von m3m zu.
Die von uns verwendeten Serveradressen "sslmailpool.ispgateway.de" und "smtprelaypool.ispgateway.de" verwenden nicht das betroffene openSSL-Protokoll.

Nichts desto Trotz empfehlen wir Ihnen die Passwörter Ihrer Mail-Accounts zu ändern!

Detaillierte Informationen zu der Sicherheitslücke finden Sie auf der Seite http://heartbleed.com

Presse-Meldungen zur Sicherheitslücke:

 
 
 

m3m webdesign | Kirchplatz 9 | 71155 Altdorf/BB | Tel. 07031.8666-0 | Fax 07031.866699 | Email: info@m3m.de     Sitemap | Impressum